E-paper - 05. April 2019
Blickpunkt Pegnitz

E-Paper - Auswahl
 
 

Die alljährlichen Berufswahlseminare boten in den vergangenen Wochen den Schülerinnen und Schülern von Realschule und Mittelschule vielfältige Einblicke in das Berufsleben. Mit Schwerpunktsetzung auf Berufe für Quali-Schüler fand das Berufswahlseminar in der vergangenen Woche an der Christian-Sammet-Mittelschule Pegnitz statt. Dabei waren gut 50 Schülerinnen und Schüler der achten Regelklassen angesprochen. Zusätzlich waren rund 15 künftige Schulabgänger der Graf-Botho-Mittelschule aus Pottenstein und Gößweinstein angereist.

Bereits Ende Februar informierten Referenten von 27 Ausbildungsbetrieben bzw. Berufsfachschulen die Neuntklässler der Staatlichen Realschule Pegnitz sowie die M-Zügler der Christian-Sammet-Mittelschule über ihre Ausbildungsangebote. Neben Pegnitzer Firmen waren dabei auch Betriebe aus Creußen, dem Ahorntal oder Hartenstein vertreten.

Die Organisatoren von Schule, Agentur für Arbeit und Wirtschafts- und Juniorenakademie Pegnitz sind stolz, nicht zuletzt durch die Kontakte im Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Pegnitz-Auerbach auf einen bewährten Stamm an Referenten zurückgreifen zu können, um den Jugendlichen Informationen aus erster Hand zu liefern. Besonders gut kommen bei den Zuhörern die Berichte von Auszubildenden über ihren neuen beruflichen Alltag an.

Blickpunkt Pegnitz vom Freitag, 5. April 2019, Seite 21 (63 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE